Übersicht Videokommunikation/Videokommunikation

Mit dem Begriff Videokonferenz verbinden viele Menschen nur selten konkrete Vorstellungen oder gar Verwendungsmöglichkeiten für den eigenen Arbeitsalltag. Die meisten denken dabei an Besprechungen in einem großen Personenkreis in aufwändig und mit komplizierter Technik ausgestatteten Konferenzräumen. Das mag zum Teil an dem Begriff Video"Konferenz" liegen, der mindestens das Stattfinden einer Konferenz vorauszusetzen scheint. Für viele der heutigen Einsatzbereiche ist Videokommunikation passender und weniger abschreckend.
Andere wieder stehen neuen Kommunikationsformen aufgeschlossen gegenüber und sind auf der Suche nach Optimierungsmöglichkeiten bei der Organisation ihres Arbeitsalltages - können aber die Möglichkeiten und den Nutzen dieser Technik noch nicht richtig einschätzen.
Gelegentlich hört man auch von negativen Erfahrungen im Zusammenhang mit dem Einsatz von Videokonferenz-Systemen in Unternehmen. Entweder leistet das Gerät nicht das was man sich erhofft hat, es ist nicht richtig an den Einsatzzweck angepasst oder die Bedienung ist zu umständlich. Fragt man dann genauer nach, zeigen sich meist folgende Ursachen: Vor der Beschaffung wurden die Anforderungen nicht genau bestimmt somit wurden Geräte angeschafft, die für die Anwendung nicht geeignet waren.

Dabei bietet gerade die Videokommunikation eine Reihe von Möglichkeiten Zeit und Geld zu sparen sowie durch moderne Arbeitstechniken umständliche Arbeitsabläufe und Zeitverschwendung zu vermeiden.